Details zur Verkostungsnotiz/details Eintrag erstellt/geändert am
record created/modified on 21.04.17 20:12


Bezeichnung/
On the label:

Riesling



Familie Paschinger.

Sonja und Franz Paschinger bewirtschaften in 11. Generation das Weingut Urbanihof im Herzen von Fels am Wagram. Familientradition seit 1598. Daher unterstützen die Eltern Erna und Franz Paschinger selbstverständlich auch noch tatkräftig in den Weingärten und am Hof selbst. Wo man auch die zwölfte Generation (Julia, Jakob und Lisa) bereits munter miterleben kann.
Schlagworte/Abstract:
Qualitätswein. Trocken.
Ausbau/ageing: Stahltank.
Prüfnummer/inspection no.: LN 7353/17
Winzer,Produzent/
Winery,producer:
Urbanihof - Familie Paschinger ***
BIO zertifiziert
Sonja und Franz Paschinger
St.-Urban-Straße 3
A-3481 Fels/Wagram
Telefon/phone: +43 2738 23 44 12
e-mail: weingut@urbanihof.at
http://www.urbanihof.at
Land,Region/
country,region:
Österreich - Wagram
Jahrgang/Vintage: 2016
Typ/type: Weißwein/white wine
Rebsorte/variety: Riesling
Verschluss/closure: Drehverschluss/screwcap
Alkohol/alcohol: 12,5 Vol.%
Lage/vineyard,site: Aus besten Rieden am Wagram.
Preis/price: keine Angabe/not specified
Bewertung/rating: 90 Punkte/points (Ausgezeichnet/excellent)
Preis/Genuss
pleasure for money:
sehr gut/very good
Kategorien/categories: Eleganz/elegant, Speisenbegleiter/dining companion, Sorten,regionstypisch/typical for region,variety, Lagern/to be stored, Vollmundig/mouthfilling, Mineralisch/mineralic
Autor,Verkoster/
Author/taster:
Helmut Knall
Verkostet am/
day of tasting:
21.04.2017 - Wine-Guide-Austria-2017
Verkostungsnotiz/
tasting note:
Noch etwas verhalten im Duft nach Zitrusfrüchten und nassen Bach-Kiesel im Sommer, erinnert mich an die Lausbubenzeit, als wir an der Krems versuchten Forellen zu fischen, dort roch es genau so; am Gaumen dann aber saftig und ziemlich fruchtbetont, Limetten bis Grapefruit, alle hellen Zitrusfrüchte und ein paar Marillen starten den Speichelfluss, mittelkräftig mit sehr geradliniger Struktur, mineralisch-herb-würzig, braucht Zeit und Luft um sich zu entwickeln, dekantieren schadet nicht, ein paar Monate im Keller liegen lassen auch nicht. Passt zu Muscheln, Tintenfisch & Co., die dürfen auch ruhig etwas schärfer gewürzt sein, verträgt also durchaus auch asiatische Rezepte.

Quiet - in the scent of citrus and wet river pebbles in the summer, reminds me of the little rascals time when we tried to fish trout with nothing but our hands at a small river named Krems, there it smelled exactly like this wine; On the palate pretty juicy and fairly fruity, limes to grapefruit, all light citrus fruits and a few apricots start the saliva flow, medium-strong with very straightforward structure, mineral-herb-spicy, needs time and air to develop, decant it or wait some months, put it in the cellar. Fits to mussels, squid & Co., which may also be somewhat more spicy, so it can also match Asian recipes.
Trinkreife/
best to drink:
2017-2020

RSS       - wine-times.at Wineguide -