Details zur Verkostungsnotiz/details Eintrag erstellt/geändert am
record created/modified on 23.01.18 21:28


Bezeichnung/
On the label:

Barrique #5 "1598"



Familie Paschinger.

Sonja und Franz Paschinger bewirtschaften in 11. Generation das Weingut Urbanihof im Herzen von Fels am Wagram. Familientradition seit 1598. Daher unterstützen die Eltern Erna und Franz Paschinger selbstverständlich auch noch tatkräftig in den Weingärten und am Hof selbst. Wo man auch die zwölfte Generation (Julia, Jakob und Lisa) bereits munter miterleben kann.
Schlagworte/Abstract:
Qualitätswein. Trocken.
Ausbau/ageing: Barrique
Winzer,Produzent/
Winery,producer:
Urbanihof - Familie Paschinger ***
Sonja und Franz Paschinger
St.-Urban-Straße 3
A-3481 Fels/Wagram
Telefon/phone: +43 2738 23 44 12, +43 664 3915577
e-mail: weingut@urbanihof.at
http://www.urbanihof.at
Land,Region/
country,region:
Österreich - Wagram
Jahrgang/Vintage: 2014
Typ/type: Rotwein/red wine
Rebsorte/variety: Zweigelt (Blauer Zweigelt)
Verschluss/closure: Naturkork/cork
Alkohol/alcohol: 14 Vol.% - RZ: 1 g/l - Säure/acidity: 5,5 (g/l)
Lage/vineyard,site: Dorner
Preis/price: keine Angabe/not specified
Bewertung/rating:
Preis/Genuss
pleasure for money:
gut/good
Kategorien/categories: Speisenbegleiter/dining companion, Sorten,regionstypisch/typical for region,variety, Würzig/spicy
Autor,Verkoster/
Author/taster:
Helmut Knall
Verkostet am/
day of tasting:
18.01.2018 - Wine-Guide-Austria-2018
Verkostungsnotiz/
tasting note:
Im Duft dunkelbeerig und zart röstig, ein dunkler Beeren-Mix, Weichseln, Brombeeren und Holunderbeeren, sowie ein Hauch dunkler Schokolade, braucht etwas Zeit und Luft im Glas - oder eine Karaffe. Setzt die Erwartungen des Duftes am Gaumen fort, hier dominiert eindeutig die saftige dunkelbeerige Frucht, gut strukturiert durch kraftvolle Tannine, die bereits seidig bis samtig wirken und gut integriert sind, brilliert schon jetzt mit Schmelz und Eleganz, ist im Finale frisch, saftig und wieder recht fruchtbetont, und klingt lange nach. Aber ein paar Monate im Keller tun diesem Wein sicher noch gut. Vor dem Genuss ein bis zwei Stunden in einer Karaffe ebenfalls. Und ein Tipp: Gönnen Sie dem Wein – und sich - ein grösseres Glas.
Begleitet kraftvolle Fleischgerichte, Steak und würziges Fleisch vom Grill.


Sorry, no translation available.
Trinkreife/
best to drink:
keine Angabe/not specified

RSS       - wine-times.at Wineguide -